ephemere

ein Festivalkonzept vom Masterstudiengang Theaterpädagogik der UdK Berlin

was ist die ephemere?

die ephemere ist ein öffentliches kulturfestival, das sich im besonderen mit neuen und interdisziplinären ansätzen in der vermittlung von künsten beschäftigt. theorien und praxen innerhalb der kulturvermittlung erleben in den letzten jahren viel veränderungen. die ephemere will junge vermittler*innen außerhalb der institutionen stärken, sichtbar machen und vernetzen.

die diesjährige ausgabe der ephemere stellt eine punktspiegelung von künstlerischen programmpunkten her. die zusammenstellung des programmes sollte sich um die besuchenden, anwesenden, zuschauenden, (an-)teilnehmenden drehen. was tun sie bei dem jeweiligen programmpunkt? zu welchen handlungen werden sie eingeladen, welche handlungen und formen der anwesenheit entstehen von selbst? das programm sollte dabei verschiedene möglichkeiten des daseins, teilhabens, aktivseins bieten und direkt oder indirekt ausgewählte zeitgenössischen perspektiven der jungen kulturvermittlung verhandeln.

das programm der diesjährigen ausgabe und die bedingungen von künstlerischen prozessen in dieser zeit werden nun in eine print-version übersetzt.

wir sind neugierig auf ein festival in einem buch, etwas ephemerem auf blatt, etwas dreidimensionalem in flach, etwas sinnlichem in schriftform.

weitere informationen zu dem festival – in buchform – folgen.

Eine Kooperation zwischen FELD und dem Studiengang Theaterpädagogik UdK Berlin.

Dokumentation

LIFE IS PRESENCE

MA Abschlussprojekt von Toni Wagner

Premiere 25.-28. Mai 2021

In dem Performance-Kunst Projekt „Life Is Presence“ haben sich 4 junge Frauen (14-26 Jahre) mit Präsenzzuständen auseinandergesetzt und diese in Performances übersetzt. Sie haben die für Performance-Kunst unerlässlichen Zugänge wie Zeit, Raum, Körper, Handlung und Publikum kennengelernt und mit von der bekannten Performancekünstlerin Marina Abramović inspirierten Präsenztrainings ihre eigene Präsenz im Hier&Jetzt erfahren und gesteigert. Daraus ist die 4-tägige Performance-Reihe „Life Is Presence“ entstanden, in denen die 4 Performerinnen jeweils einen gesamten Tag eine Einzelperformances gezeigt haben (siehe Fotos). Das Besondere daran war, dass auch das Publikum bevor es die Einzelperformances gesehen hat, durch bestimmte Handlungsanweisungen in Präsenzzustände gebracht wurde. Da wurde z.B. in slow motion ein Raum durchquert, oder schweigend Granatapfel gepult und im Anschluss im wunderschönen Galerieraum des FELD-Theaters die feingegliederten und sehr reduzierten Performances der jungen Frauen angeschaut.

Mit: Havana Braun, Iasmim Fernandez, Idil Deniz Sakar, Kioma Palmen / Konzept und Produktionsleitung: Toni Wagner / Künstlerisches Team & Kuration: Toni Wagner & Mariella Mayer / Fotos: Daniela Wagner. Gefördert von der Udk Berlin, Fakultät Darstellende Künste und dem Deutschen Bühnenverein, in Kooperation mit FELD.

DU SIEHST WAS, WAS ICH NICHT SEH‘

UdK-Ensembleprojekt

*** Theater *** ab 16 Jahren ***

Für offene Nachwuchs-Entdecker*innen

Freitag, 21. Februar um 19:30 Uhr
Samstag, 22. Februar um 19:30 Uhr
Installation im Haus jeweils ab 18:30 Uhr

Thema des Ensembleprojektes der Studierenden der Theaterpädagogik an der UdK Berlin ist die Begegnung mit dem Unbekannten. Sie suchen Wissen und Erfahrungen, die von dringlichem Interesse und zugleich zutiefst irritierend sind.

Wie nähern sie sich dem Fremden, wie gehen sie mit ihm um und was hat das mit ihnen zu tun? Nutzen, Beschränkungen und Grenzen von Beziehungs-Blasen werden ebenso befragt wie Herausforderungen und Chancen von Diversität.

KARTENRESERVIERUNG: Ap.ticket@web.de

Von und mit: Caroline Ader, Lama Ali, Styliani Apostolopoulou, Sunan Gu, Simon Heitz, Johanna Herbel, Lina Joost-Krüger, Johannes Leichtmann, Peter Rech, Ilayda Schattner, Aleksandr Vajnstajn, Vespa Vasic, Henrike Wiemann, Leitung: Martina Leeker und Ute Pinkert, Ausstattungsleitung: Christina Mrosek, Ausstattung: Kuan-Jung Lai. In Kooperation mit FELD Theater für junges Publikum. Fotos: Jonas Keller  

Newsletter zur FELDbeobachtung


Alle Newsletter anzeigen