singing machine von Hermann Heisig im FELD Theater für junges Publikum Berlin_Foto Dorothea Tuch

schallmaschine!

von Hermann Heisig

*** SINGENDES TANZTHEATER *** ab 4 Jahren ***

Für alle, die in den Wald hineinrufen

Samstag, 28. März um 16:00 Uhr
Sonntag, 29. März um 16:00 Uhr
Montag, 30. März um 10:00 Uhr

Kann man singen, was man tanzt? Oder tanzen, was man singt? Durch Räuspern, Anfeuern, Lautmalerei und flammende Ansprache entstehen mögliche und unmögliche Verbindungen zwischen einer Geste und deren klanglicher Interpretation. Was ist Ursache, was ist Wirkung? Nach und nach wird schallmaschine! zu einer abenteuerlichen Landkarte durch Klang und Raum… language no problem, Mitsingen & -tönen erwünscht!

Idee, Choreografie, Tanz: Hermann Heisig, Musik: Tian Rotteveel, Bühne, Installation, Kostüme: Julian Weber. Eine Produktion von Hermann Heisig in Koproduktion mit FELD Theater für junges Publikum. Fotos: Julian Weber, Dieter Hartwig, Dorothea Tuch

Newsletter zur FELDbeobachtung


Alle Newsletter anzeigen