Rawums

florschütz & döhnert

Objekttheater * 35 Minuten

Für Vorsichtige und Unvorsichtige ab 2 Jahren

Samstag, 07. September um 16:00 Uhr
Sonntag, 08. September um 16:00 Uhr
Montag, 09. September um 10:00 Uhr

Fliegen ist schwer.
Träumen ist …
zerbrechlich wie ein Ei.

Ein Ei möchte fliegen, aber es darf nicht fallen, denn es ist zerbrechlich. Während das Ei vom Fliegen träumt, spielen ein Mann und eine Frau auf charmante clowneske Weise alle Möglichkeiten des Fallens und Fliegens durch.
Mit Bildern und Worten erzählen die Beiden von dem Unterschied zwischen Leichtigkeit und Schwere.Es gibt Gesetzmäßigkeiten: eine Feder schwebt, ein Sack plumpst hinab. Aber können ein Haus, ein Stuhl, ein Mensch fliegen? Jedes Gesetz hat auch Ausnahmen. Zwischen Oben und Unten, Himmel und Erde ist vieles; und mit Poesie ist eben alles möglich – auch das Fliegen.

Michael Döhnert und Melanie Florschütz in einem der schönsten Stücke, die es im Theater für die Allerkleinsten gibt.


Schönheit, gekonnte Einfachheit, meisterliche Gesten: Rawums (:) ist ein Modell eines Theaterstückes für alle, im besten Sinne des Wortes : Poesie für alle !
François Fogel, Théâtre enfants.com

Blick: Werner Hennrich
Konzept, Bühne, Kostüm, Sound, Spiel:
Melanie Florschütz und Michael Döhnert
Produktion: florschütz & döhnert
Koproduktion: Theater o.N./ZINNOBER aus der Basisför- derung des Berliner Senats und SCHAUBUDE BERLIN Gefördert vom Fonds Darstellende Künste e.V.

Ausgezeichnet mit dem IKARUS 2008 in Berlin.
Auf dem 10. Kinder- und Jugendtheatertreffen AugenblickMal! 2009 als eine der fünf maßgeblichen Kindertheater-Inszenierungen Deutschlands gefeiert.



Newsletter zur FELDbeobachtung


Alle Newsletter anzeigen