Lea Martini FELD Theater für junge Publikum Foto: Arne Schmitt

Lea Martini

Lea Martini studierte zeitgenössischen Tanz und Choreographie in Arnhem am ArtEZ und in Amsterdam an der School for New Dance Development. Sie ist Teil des Kollektivs White Horse und der Performancegruppe Deter/Müller/Martini. Aktuelle choreographische Tätigkeiten umfassen das transdisziplinäre Stück Tanzplage, die Performance Lecture Bacteria und die Zusammenarbeit mit dem Choreographen Akiles the pain project. In verschiedenen Kontexten gibt Lea Workshops oder ist an Tanzprojekten mit und für Kinder und Jugendliche beteiligt (HOUSE CLUB HAU, TuSch, Universität Frankfurt). Als Co-Choreographin der Oper Hesch Affekte am Theater Freiburg arbeitete sie mit siebzig Viertklässler*innen zusammen, bei der Spielzeiteröffnung 2017/18 der Dampfzentrale Bern, einem Stück für Laientänzerinnen, war sie rehearsal director und Co-Choreographin.

Fotos: Arne Schmitt

Newsletter zur FELDbeobachtung


Alle Newsletter anzeigen