singing machine von Hermann Heisig im FELD Theater für junges Publikum Berlin_Foto Dorothea Tuch

Hermann Heisig

HERMANN HEISIG ist Choreograf und Tänzer. Geboren 1981 in Leipzig, begann er dort autodidaktisch zahlreiche Soli in Galerien und Clubs zu kreieren. Nach seiner Ausbildung in Berlin und Montpellier arbeitete Hermann u.a. mit Martine Pisani, Meg Stuart, Pieter Ampe und Thomas Lehmen. Kollaborationen entstanden mit Nuno Lucas, Elpida Orfanidou, May Zarhy, Anne Zacho Sogaard und Diana Wesser. 

Newsletter zur FELDbeobachtung


Alle Newsletter anzeigen

***** Wir starten in die neue Spielzeit. *****
Vivien Roos: GESEHEN WERDEN am Freitag, 6. August und Samstag, 7. August um 16:00 Uhr
TANZ für Menschen, die Gemeinschaft, Zusammenhalt und Vielfalt wichtig finden ab 6 Jahren - Eintritt frei - Bitte Tickets telefonisch oder per Mail reservieren.
This is default text for notification bar