DER GROßE KÖNIG FERDINAND

Sharon On

Performance auf dem Spielplatz – ab 6-10 Jahren

Premiere fand statt am 11. Juni auf dem Spielplatz am Winterfeldtplatz!

Weitere Termine auf anderen Spielplätzen:

Freitag, 22. Juli um 14:30 Uhr und um 16:30 Uhr auf dem Spielplatz Robin des bois (Geßlerstraße 13, 10829 Berlin)

Freitag, 5. August um 14:30 Uhr und um 16:30 Uhr auf dem Spielplatz Alboinplatz (Alboinplz. 19 12105 Berlin)

„Der große König Ferdinand“ ist eine Theater-Performance für (alle) Kinder auf dem Spielplatz. Drei Performerinnen kommen mit bunten Kostümen auf den Spielplatz und erzählen den Kindern „Die Geschichte vom großen König Ferdinand“ anhand des Buchs von Efreim Sidon: Ferdinand der König war sehr beliebt bei seinem Volk. Nun möchte er testen, wie sehr es ihn wirklich liebt und erlässt komische neue Regeln… So müssen sich auf einmal alle Beamt*innen eine Wäscheklammer auf die Ohren setzten. Und das ganze Volk darf nicht mehr auf zwei Beinen, sondern nur noch auf einem stehen. Und schließlich dürfen die Leute die Konsonanten a, e, i und o nicht mehr benutzen! Die Performer*innen laden die Kinder ein, das Geschehen beim Spiel zu unterstützen. Das Ziel ist es, mit Spielfreude das Thema „Regeln“ zu verarbeiten und zu reflektieren, was Regeln mit uns machen.

Der Eintritt ist kostenlos!

Die Veranstaltung findet draußen statt; demnach gibt es keine Verpflichtung zum Tragen einer Maske.

Nach dem Buch „Der große König Ferdinand“ von Efreim Sidon, übersetzt von Marie S Zwinzscher. Regie: Sharon On. Kostüm und Gestaltung: Julia Kawka. Spiel: Serena Patalano, Natascha Manthe, Hila Rubinstein. Unterstützt mit dem Stipendium für freischaffende Künstler*innen im Rahmen des Programms für junges Publikum der Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin.

Gefördert durch das Bezirksamt Tempelhof- Schöneberg/ Dezentrale Kulturarbeit und die Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin. im Rahmen des Programmes zur Förderung von Kinder-, Jugend- und Puppentheatern und Akteur*innen im Bereich der Performing Arts für ein junges Publikum (KiA-Programm).

Foto: Julia Kawka

Newsletter zur FELDbeobachtung


Alle Newsletter anzeigen

*** 3G-Regel entfällt - Pflicht zum durchgehenden Tragen einer FFP2-Maske bleibt bestehen***
This is default text for notification bar