Eva Meyer-Keller

Eva Meyer-Keller arbeitet an der Schnittstelle von Darstellender und Bildender Kunst. Bevor sie in Amsterdam das vierjährige Studium für Tanz und Choreographie an der School for New Dance Development (SNDO) abschloss, studierte sie Fotografie und Bildende Kunst in Berlin (Hochschule der Künste) und London (Central Saint Martins, Kings College). Die Performances und Videoarbeiten von Eva Meyer-Keller zeichnen sich durch die minutiöse Aufmerksamkeit aus, die auf Details gelegt wird. Sie verwendet alltägliche Objekte aus ihrem unmittelbaren Umfeld, Dinge, die sie Zuhause, im Supermarkt oder im Hobbykeller findet. Dieses choreographierte Basteln entfaltet eine obsessive häusliche Ästhetik. Zu ihren zahlreichen Arbeiten zählen u.a. die Performances DEATH IS CERTAIN (2002 aufgeführt an mehr als 200 Orten weltweit), PULLING STRINGS (KunstenFestivaldesArts, Brüssel, 2013), die Installationen VOLKSBALLONS (2004 Palast der Republik, 2013 Centre Pompidou-Metz) und HANDMADE (NGBK Berlin, Bonniers Konsthall Stockholm, Palais de Tokyo Paris).

http://www.evamk.de

Newsletter zur FELDbeobachtung


Alle Newsletter anzeigen

Wir hoffen momentan, ab Mai 2021 wieder Vorstellungen anbieten und Publikum empfangen zu dürfen. Bitte tragen Sie sich in den Newsletter ein. Wir werden vorerst keine gedruckten Programme veröffentlichen. Auf – hoffentlich – bald! Bis dahin: bleibt gesund.
This is default text for notification bar