Reversed Piece

Malaktion und Ausstellung am 16. März

FRIX x FELD? FIRX x FLED? FEX x FRILD?

Die Künstler*innen der Jugendkunstschule FRIX-Berg beschäftigen sich mit Gegenteiligem und Verdrehtem, der Frage nach dem Wie und nach dem Miteinander. Anlässlich der Aufführungen von „Reversed Piece“ des Kollektivs Performing:group präsentieren sie ihre Werke am Samstag, den 16. März um 15 Uhr in einer Ausstellung im FELD. Das FELD Zimmer öffnet seine Pforten ab 14 Uhr und lädt Euch dazu ein, selbst ein Kunstwerk zu dem Thema zu kreieren. Das FriX bringt Papiere, Farben und Pinsel mit und freut sich auf Eure Ideen! Zum Abschluss sehen wir uns dann alle gemeinsam die Vorstellung an!

Theater, Waffeln und Spiele am 17. März

Am Sonntag, den 17. März eröffnen wir den Frühling! Im Café gibt es Spiele, Waffeln und viel Platz für Kinder und ihre Erwachsenen Begleiter*innen. Kommt vorbei und genießt die Sonne auf unserer schönen Terrasse. Vorher könnt ihr mit den Künstler*innen von REVERSED PIECE ins Gespräch kommen, ihnen Fragen zum Stück stellen und ihnen ein Feedback geben.

REVERSED PIECE

In REVERSED PIECE stolpern zwei Performer*innen über ihre Füße und Pullover und verirren sich in Umkehrungen. Körperteile werden nach irgendeinem komischen System neu sortiert. Auf der Suche nach der abhandengekommenen Logik entdecken sie dabei den Zauber im Verlassen gewohnter Muster. REVERSED PIECE sucht die Wesenhaftigkeit der Dinge und die Absurdität des scheinbar Logischen. Es ist der Versuch eines Miteinanders und die Frage, was das überhaupt ist. 

“I’m in the right spot at the right time but I’m the wrong person” – J.

Reversed Piece beleuchtet den Wandel der Gestalt des Miteinanders und des Gegenübers: was bin ich? Was bist du? Was ist richtig rum, wenn ich falschrum stehe? Alles zeigt sich mit der Zeit.
Aber auch bei der Zeit weiß man ja nicht so genau…

“I’m the right person in the right spot at the wrong time“ – B.

Fotos: Christopher Horne

Ich fürchte mich so sehr vor der Menschen Wort. 
Sie sprechen alles so deutlich aus: 
Und dieses heißt Hund und jenes heißt Haus, 
und hier ist Beginn und Ende ist dort. 

Mich bangt auch ihr Sinn, ihr Spiel mit dem Spott. 
Sie wissen alles, was wird und war, 
kein Berg ist ihnen mehr wunderbar; 
ihr Garten und Gut grenzt grade an Gott. 

Ich will immer warnen und wehren: Bleibt fern. 
Die Dinge singen hör ich so gern. 
Ihr rührt sie an: sie sind starr und stumm.
Ihr bringt mir alle die Dinge um.      

– Rainer Maria Rilke – 

Trailer

Termine

Berlin Premiere: Freitag, 15. März um 10 Uhr
Samstag, 16. März um 16 Uhr (Familienvorstellung ab 6 Jahre)
Sonntag, 17. März um 11 Uhr (Familienvorstellung ab 6 Jahre)

TANZ Josephine Kalies, Baptiste Bersoux / REGIE Jana Griess, Julia Mota Carvalho / KONZEPT/DRAMATURGIE/MUSIK Martin Rascher / CHOREOGRAFIE Jana Griess, Julia Mota Carvalho in Zusammenarbeit mit Josephine Kalies, Baptiste Bersoux / KOSTÜM/AUSSTATTUNG Andrea Barba / LICHTDESIGN Pascal Gehrke / REGIEASSISTENZ Nancy Pönitz / PRODUKTIONSLEITUNG Dina ed Dik / OUTSIDE EYE  Elina Kofina / KULTURVERMITTLUNG Samira Clausius / VORABFOTOS/TEASER Fares Saleh / PR Tamara Rahil / BOOKING Dina ed Dik / AUSFÜHRENDER PRODUZENT Martin Rascher

Reversed Piece ist eine Produktion von performing:group in Koproduktion mit tanzhaus nrw, Comedia Theater, Theater der Jungen Welt Leipzig und FELD Zentrale für junge Performance.

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln; take off: Junger Tanz; Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Dann hier entlang.