Virtual S*exploration


Die Virtual S*Exploration ist ein ko-kreatives und kunst-pädagogisches Projekt zu Sexualität und Identität. Zusammen mit jungen Menschen erarbeiten wir eine performative Erfahrung in virtueller Realität. Wir wollen einen Rahmen bieten, in dem junge Menschen ihr Gespür für ihre Bedürfnisse und Grenzen weiterentwickeln können. Außerdem wollen wir Scham und ihre möglichen Ursachen diskutieren und Tabus hinterfragen. Es geht um Normen und Mythen und inwiefern diese sich in Medien wiederfinden und verbreiten; warum so persönliche Sachen wie sexuelle Orientierung oder Gender-Identität gesellschaftlich diskutiert und bewertet werden; und warum es sich lohnt, bei sich zu sein, die eigenen Werte, Fähigkeiten und Grenzen erkennen zu lernen und sich selbst und anderen gegenüber offen und wertschätzend zu sein. Das Projekt wird durch Sexual-, Sozialpädagogin und Diversitytrainerin Daniela Thörner begleitet. Die Virtual S*Exploration trägt dazu bei junge Menschen zu empowern, kreative, kompetente Fragesteller*innen ihrer Selbst und ihrer sozialen Umgebung sein.


VIRTUAL S*EXPLORATION TRYOUT in FELD-Theater
Am 05.+06.12. findet in FELD-Theater eine Werkstattpräsentation statt. Ihr könnt die Performance beim Entstehen begleiten und durch eure Reaktionen und euer Feedback beeinflussen. Die Teilnahme ist kostenlos.