Das kleine Licht bin ich

Licht und Schatten machen sich auf, im großen Universum eine Welt aus Hell und Dunkel zu erschaffen. Zwei Wesen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber in ihrem Zusammenspiel wunderschöne Bilder entstehen lassen. Doch so schnell wie die Lichtbilder erscheinen, entschwinden sie auch wieder und verwandeln sich in immer neue Fantasiegebilde. Im Wechselspiel von Hell und Dunkel, von Tönen, Klängen und Stille, von Stillstand und Bewegung entsteht ein Traumtheater voller Zauberei und schönem Schein. Eine märchenhafte Welt, die die kreative Fantasie der Kinder herausfordert und zeigt, wie sich mit einfachsten Mitteln immer neue Bilderwelten erschaffen lassen.

Fotos: Bernd Gurlt

Regie: Jens-Uwe Sprengel / Tanz: Laura Heinecke / Bühne und Live-Projektion: Heide Schollähn / Live-Musik: Nicolas Schulze / Kostüm: Heather MacCrimmon / Choreografische Mitarbeit: Paula E. Paul, Stephanie Scheubeck.

Eine Produktion von T-Werk Potsdam.